Gönnt Euch mal einen entspannten Sonntag bei einer Fahrt in einer  historischen Dampflokomotive und genießt den Nachmittag in der Hafenstadt Simon’s Town. In Kapstadt hat man bei den ganzen Events und Freizeitangeboten jedes Wochenende aufs Neue die Qual der Wahl.

An Sonntagen im Dezember 2012 kann man einen entspannten Tag bei einer Lokfahrt mit Atlantic Rail verleben: Mit der Dampflok „Class 24“, die um 1949 gebaut wurde, geht es von Kapstadt aus über eine malerische Route nach Simon’s Town. Ob mit Freunden, der gesamten Familie oder auch alleine – hier könnt ihr fernab von all dem City Stress mal Dampf ablassen.

Beim Cape Town Train Lodge Hotel angekommen, fühlt man sich direkt in eine andere Zeit versetzt. Mit dem Eintreten in den Vorraum, betritt man gleichzeitig auch eine andere Welt: Passende Vintage Möbel reihen sich aneinander; im altmodischen Kiosk können Snacks gekauft werden und um einen herum macht sich schon Dampf bemerkbar, der sein Übriges zum aufkommenden 30er Jahre-Feeling tut.

Und dann noch der passende Kommentar von einem der Atlantic Rail Mitarbeiter: “Wenn ihr müsst, dann geht besser hier nochmal bevor wir losfahren; die Toiletten an Bord sind genauso alt, wie der Zug selbst.“ Nicht unbedingt sehr glamourös, aber auf jeden Fall sehr authentisch - wie auch Jenny selbst. Mit ihren 63 Jahren hat sie sich echt gut gehalten und erwartet uns am Gleis mit rauchendem Kopf. Auch wenn sie vielleicht nicht mehr ganz so schnell ist, wie in früheren Jahren, als sie mit dem Bauch voll Kohle noch durch Namibia zog – das was die 73 Tonnen schwere Schönheit des Modells „Jenny Class 24“ an Speed verloren haben mag, macht sie durch dazugewonnenen Charme wieder wett.

 

Im Innern der Wagons gelangt man erst in eine Art Vorraum, der mit frei stehenden Sesseln, einem Tischchen in der Mitte und antiken Fenstern, wie ein viktorianischer Salon erscheint. Durch die dunkelroten Abteile hindurch geht es weiter in den Lounge Wagon, mit einer komplett ausgestatteten Bar. Nur Strom und heißes Wasser gibt es keines, deshalb haben viele Gäste selbst zusätzlich noch eine ganze Reihe an Thermosflaschen, Süßigkeiten und eine ziemlich große Auswahl an Snacks mitgebracht und bauen hier wortwörtlich ihr Essen auf Rädern auf.

 

10:30 Choo-Chooo! Die Räder klackern und die Fahrt geht los. Von Kapstadt aus, vorbei an den berühmten Newlands Rugby und Cricket Stadien, durch Muizenberg und weiter über False Bay. Hier solltet ihr definitiv mal den Blick von der Bar weg, hin zu den Fenstern richten – die Aussicht auf den Ozean ist auf dieser Strecke wirklich atemberaubend. Mit begleitendem Tuten und Dampfgeräusch geht es vorbei an den Felswänden durch Kalk Bay und weiter durch Fish Hoek und Glencairn, bis die Lok dann am frühen Mittag in Simon’s Town hält.

12:30 In der historischen Hafenstadt angekommen, ist es euch selbst überlassen, wie ihr den Nachmittag verbringt. Genießt leckeres Seafood bei Bertha’s, besucht die süßen Brillenpinguine am Boulders Beach oder schaut euch auf dem Marktplatz der Stadt das Denkmal einer ganz besonderen Matrosin der britischen Marine – der dänischen Dogge „Just Nuisance“ – an.

15:00 Nach dem erholsamen Sonntagnachmittag geht die gemütliche Fahrt zurück in die Mother City. Dank des Ehrgeiz und der leidenschaftlichen Arbeit von Ian Pretorius und Sarah Nielsen – den Leitern des Atlantic Rail Teams – wurden die traditionellen Lokfahrten noch nicht abgeschrieben. Zwei Jahre lang hat das Duo zusammen mit seinem Team daran gearbeitet, die Wagons zu restaurieren und das alte Stahlross wieder sattelfest zu machen – so dass Atlantic Rail als einziger, klassischer Dampfzugbetreiber in Südafrika die einzigartigen Lokfahrten seit 2010 nun wieder durchführen kann.

Anstehende Fahrten
09. Dezember 2012
16. Dezember 2012
30. Dezember 2012

13. Januar 2013


Tickets können für R220 für Erwachsene und für R110 für Kinder (3-12 Jahre) via Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 021 556-1012 gebucht werden.

Tipp: Wer möchte, kann auch an der Kalk Bay Station eingesammelt – oder raus gelassen – werden. Dies muss allerdings bereits bei der Buchung angegeben werden! (Nicht erst am Tag der Fahrt.)

Route: Kapstadt – Simon’s Town
Abfahrt Kapstadt: 10:30 Uhr
Ankunft Simon’s Town: 12:30 Uhr
Rückfahrt: 15:00 Uhr
Ankunft: circa 16:40 Uhr
Dauer: 5 ½ Std.
Preis: R220 Erw., R110 Kinder (3-12 Jahre)

Hinweis: Der Zug fährt nicht direkt am Kapstädter Hauptbahnhof ab, sondern vom Cape Town Train Lodge Hotel etwas abseits, dort wo die Civic Ave auf den Old Marine Drive trifft. Genaue Wegbeschreibungen findet ihr auch unter http://www.atlanticrail.co.za/directions.php.

Quelle