Nachdem wir uns in den 90-igern mehr in Ostafrika ( Kenia, Tansania und Zimbabwe ) rumgetrieben hatten, endeckten wir in den letzten 12 Jahren Namibia und Südafrika wieder. Wieder deshalb, weil wir zwischen 1985 und 1987 in Südafrika beruflich tätig waren und in dieser Zeit in beiden Ländern häufig neugierig auf Entdeckungsfahrt gegangen waren.

In der letzten Dekade besuchten wir mehrfach Namibia von oben bis unten und zurück, sowie ganz Südafrika von Mapungubwe bis Cape Point.

Alle unsere Reisen waren individuell geplant und durchgeführt.

Im Laufe der Jahre stellte sich bei uns eine Vorliebe für Katzen heraus. Als wir Hinweise bekamen, dass eines der besten Gebiete für Raubkatzen der Kgalagadi Transfrontier Park sein soll, weckte dies unsere Neugier.

Im September 2010 war es dann soweit. Als Teil einer Rundreise planten wir 5 Tage im Park ein. Diese Zeit im Park war so überwältigend, dass wir nach Rückkehr sofort wieder die Quartiere für September 2011 buchten. Diesmal für 16 Tage im Park. Der Park und hier besonders die Wilderness Camps gefielen uns immer besser, sodaß wir nach Rückkehr sofort wieder für Oktober 2012 buchten. Diesmal für 26 Tage im Park. Die Fortsetzung fand dann im Februar / März diesen Jahres statt. Diesmal hatten wir 21 Tage im Kgalagadi Transfrontier Park, 2 Tage in Mokala und 3 Tage im Pilanesberg Nationalpark gebucht.

Nachfolgend möchte ich einige meiner Fotos von diesen Reisen mit Euch teilen. Ich hoffe Ihr habt Freude daran.

 

1. Kgalagadi Transfrontier Park Galerie - Anfang September 2010

 

 

2. Kgalagadi Transfrontier Park Galerie - Mitte September 2011

 

3. Kgalagadi Transfrontier Park Galerie - Oktober 2012

 

4. Kgalagadi Transfrontier Park Galerie - Februar / März 2013